Captain Raari Carter

Die Glorreiche Crew der U.S.S. Kiowa.
Post Reply
User avatar
JamesCutter
Private
Posts: 385
Joined: Wed 23. Apr 2014, 23:38

Captain Raari Carter

Post by JamesCutter »

screenshot_2018-05-12-10-24-28.jpg
Allgemeine Informationen


Vorname: Raari
Nachname: Carter
Spezies: Bajoranerin
Rang: Captain
Geburtsdatum: 18. Juni 2387
Geburtsort: SS Horizon
Geschlecht: Weiblich
Familienstatus: -In einer Beziehung-
Derzeitiger Posten: Kommandierender Offizier USS Kiowa NCC-91336-A
Vorherige Posten:
  • Kommandierender Offizier - USS Kiowa NCC-91336
  • Erster Offizier - USS Yokohama NCC-92962
  • Leitender Wissenschaftsoffizier - USS Nikola Tesla NCC-78552

Familie:

Leibliche Mutter: Keine Angaben (bei der Geburt verstorben)
Leiblicher Vater: Keine Angaben (vermutlich verstorben)

Adoptivmutter: Martha Carter, Botanikerin
Adoptivvater: Jeremiah Carter, Ingenieur

Bruder: Samuel Carter, Schriftsteller
Schwester: Jessica Carter, Lehrerin


Schulbildung

Grundschule: Waikiki Elementary School of Honolulu, Hawaii
Highschool: Moanaluna High School of Honolulu, Hawaii


Ausbildung an der Sternenflottenakademie

Schwerpunktfach 1: Wissenschaft

Schwerpunktfach 2: Kommunikation

Abschlussfach: Archäologie / Xenoarchäologie

Akademischer Grad: Master of Arts in Archäologie/Xenoarchäologie

Grundausbildung

-Administration-: (Note: C)
-Waffen: Phaser-: (Note: B)
-Unbewaffneter Kampf-: (Note: A)
-Computer: Operation-: (Note: B)
-Computer: Programmierung-: (Note: D)
-Elektronik Operation: Sensoren-: (Note: D)
-Elektronik Operation: Transporter-: (Note: D)
-Erste Hilfe-: (Note: B)
-Geschichte: Föderation-: (Note: B)
-Sprachen: (Föderationsstandard)-: (Note: B)
-Sprachen: (Klingonisch)-: (Note: C)
-Recht: Föderation-: (Note: B)
-Mathematik-: (Note: B)
-Physik-: (Note: A)
-Flugtraining: Shuttle-: (Note: C)
-Sternenflottenprotokolle-: (Note: B)
-Raumanzüge: Operationen-: (Note: B)
-Xenobiologie: Allgemein-: (Note: D)
-Xenologie: Allgemein-: (Note: D)
-Null-G Operationen-: (Note: B)

Schwerpunktfach 1 Wissenschaft

-Administration-: (Note: C)
-Elektronik: Computer-: (Note: C+)
-Elektronik: Sensoren-: (Note: C+)
-Wissenschaftsgeschichte (Föderation)-: (Note: C-)
-Archäologie-: (Note: A+)
-Anthropologie-: (Note: B+)
-Philologie-: (Note: B+)
-Astronomie-: (Note: B-)
-Astrophysik-: (Note: A)
-Exogeologie-: (Note: B-)
-Chemie-: (Note: B)

Schwerpunktfach 2 Kommunikation

-Diplomatie-: (Note: B+)
-Sternenflottenprotokolle-:(Note: C+)
-Elektronik Operation: Kommunikation-: (Note: B-)
-Elektronik Operation: Sicherheit-: (Note: C-)
-Elektronik: Kommunikation-: (Note: C+)
-Elektronik: Computer-: (Note: C+)
-Elektronik: Sensoren-: (Note: C+)
-Sprachen: (Föderationsstandard)-: (Note: A)
-Sprachen: (Altes Bajoranisch)-: (Note: A-)
-Psychologie-: (menschlich)-: (Note: C)
-Xenobiologie-: Allgemein-: (Note: D)
-Xenolinguistik-: (Note: C)

Studium Wissenschaft

-Vergleichende Archäologie-: (Note: A+)
-Kulturwissenschaft-: (Ethnie / Spezies)-: (Note: A)


Ausbildung außerhalb der Sternenflottenakademie

Kommandoprüfung auf der USS Yokohama (Bestanden)


Hintergrund

Raari kam am 18. Juni 2387 an Bord des Frachtschiffes Horizon zur Welt. Die Horizon war eines von mehreren Frachtschiffen das von der Sternenflotte zur Evakuierung einer Kolonie im Alpha-Quadrant eingesetzt wurde, da die Sternenflotte zu wenig Schiffe in der Nähe hatten. Ihre Mutter starb kurz nach der Geburt aber gab ihrer Tochter noch ihren Namen. Daraufhin wurde Raari von Captain Christian Williams und seiner Frau Michelle Williams, die die Eigentümer der Horizon waren, adoptiert.

Als Raari drei Jahre alt wurde, musste Christian und Michelle Williams die kleine Raari in ein Heim auf der Erde geben. Die Horizon wurde u.a. oftmals von Piraten angegriffen und die beiden wollten Raari ein besseres und sicheres Leben ermöglichen. Ein Jahr später wird Raari dann von Jeremiah und Martha Carter adoptiert. Die beiden wollten noch ein drittes Kind und wurden aber von Freunden der Familie auf eine Adoption aufmerksam gemacht. Sie besuchten das Kinderheim und entdeckten die kleine vierjährige Raari, die von dem Ehepaar direkt ins Herz geschlossen wurde.

Raari lebte nun fortan bei der Familie Carter und dazu kamen ihre neuen Geschwister Nicholas und Jessica. Raari fühlte sich anfangs unwohl, da sie kein Mensch ist, sondern Bajoranerin. Ihre Eltern gaben ihr zu verstehen, dass sie keine Angst braucht. Jeder in der Familie akzeptiert und liebt sie und sie ist Teil der Ohana. Das gab ihr neuen Mut aus ihrer Schüchternheit heraus zukommen und offener zu sein. Als sie in die Schule kam war sie wieder zurückhaltend. Sie war nicht die einzige Vertreterin einer anderen Spezies in der Klasse, dennoch hatte sie Angst. Auch das sie anfangs keine Freunde fand, war Grund zur Sorge für ihre Eltern. Raari jedoch konzentrierte sich auf die Schule.

Ihr Vater zeigte ihr sowie auch seinen anderen Kindern alte Höhlenmalereien, die bei ihr sofort das Interesse weckte. Ihr Onkel war Archäologe und sie ging damit zu ihr. Er konnte ihr viele Dinge erzählen was ihr Interesse an Archäologie immens steigerte, sodass sie sich dafür interessierte. Fortan kümmerte sie sich um ihr neues Hobby sowie um ihre schulischen Leistungen. Da sie in Hawaii lebte, stand Surfen auch an der Tagesordnung. Ihr Onkel brachte ihr sowie den anderen beiden Kindern seines Bruders das Surfen bei, was Raari sehr liebte. Sie freundete sich schnell mit Wasser an und manchmal vor der Schule ging sie sogar noch am Morgen schwimmen. Auch wurde sie Mitglied bei den Ohana Scouts, einer Pfadfindergruppe.

Einer ihrer persönlichen Highlights war ihr 8. Geburtstag. Ihre Familie hatten für sie eine eigene archäologische Expedition geplant und sie musste Rätsel usw. lösen, um an die Geschenke zu kommen. Sie genoss das und es machte ihr großen Spaß. Die anderen merkten das sie in sowas richtig aufblüht.Raari war sehr gut in der Schule und entwickelte auch ihr Verständnis für Archäologie weiter. Sie wurde auch in der Schule offener und meldete sich später in der Basketballmannschaft der Schule, wo sie auch sehr gerne mitspielte.

Als Raari an die High School kam, änderte sich ihr Verhalten nicht mehr. Sie war offen und kontaktfreudig. Sie spielte auch hier in Basketballmannschaft der Schule mit. Ihre Eltern waren stolz das sie sich über die Jahre hinweg so positiv entwickelt hat und auch Freunde fand. Auch fand sie ihren ersten Freund an der High School, jedoch trennten sich beide da Raari an die Sternenflottenakademie ging und er anfing auf einem Frachtschiff zu arbeiten.

Während ihrer Zeit an der Akademie, belegte sie natürlich Wissenschaft als erstes Schwerpunktfach und sie wusste am Anfang das Archäologie und Xenoarchäologie ihr Abschlussfach sein wird. Da sie sich seit Jahren damit beschäftigte war es ein leichtes für sie mithalten zu können. Ihre Mitbewohnerin im Quartier war die unvereinigte Trill Yassia und besuchte die gleichen Kurse wie Raari. Die beiden wurden beste Freundinnen, was sie aber zu mehr entwickelte und die beiden waren dann ein Paar. Da die Trill aber im Laufe ihrer Beziehung mit einem Symbionten vereinigt wurde mussten die Beiden ihre Beziehung beenden und waren fortan nur noch beste Freundinnen.

Raari schloss ihre Abschlussfach mit Bestleistungen ab und ging ins Studium. Zwischendurch traf sie auf den Vulkanier Sevik, der zu einem ihrer besten Freunde wurde und später der Leitende Wissenschaftsoffizier an Bord der USS Kiowa-A werden sollte. Ihre beste Freundin Yassia Mial stellte ihr den Kadetten Jackson Kirkland vor. Die beiden fingen an sich öfters zu treffen und es entwickelte sich eine Beziehung. Raari brach ihr Studium nach ihrem Master ab, da sie endlich ins All wollte. Sie und Jackson kamen beide auf die USS Nikola Tesla und bezogen auch zusammen ein Quartier. Er wurde später Chefingenieur und sie Leitender Wissenschaftsoffizier an Bord der Nikola Tesla. Er machte ihr irgendwann einen Heiratsantrag, den sie akzeptierte und kurz darauf bemerkte sie das sie ein Kind erwartet. Das Glück hielt leider nicht lange und sie verlor sowohl ihren Verlobten und ihr ungeborenes Kind bei einem Angriff durch die Borg, bei welchem sie selber noch zusätzlich schwer verletzt wurde.

Nach der Bergung der Überlebenden wurde sie ins San Francisco Medial Center eingeliefert. Ihr Zustand war kritisch und ihre Überlebenschancen waren gering. Sie schaffte es jedoch, verfiel danach aber in eine Depression. Sie redete kaum, verbrachte die meiste Zeit in ihrem Zimmer zuhause bei ihren Eltern. Sie ging selbstverständlich zu den Therapiesitzungen auch das brachte am Anfang auch nicht viel. Irgendwann kam der Moment da kam alles raus und ihre Eltern waren für sie da.

Nachdem sie vollständig genesen war, kehrte sie auf die Nikola Tesla zurück, aber es fühlte sich anders an. Sie wurde zur 32. Flotte versetzt und ihr ehemaliger Vorgesetzter empfahl sie für den Kommandolehrgang. Diesen Lehrgang machte sie an Bord der USS Yokohama unter Commander Cassandra Mira Naxx. Nachdem sie den Lehrgang erfolgreich absolvierte wurde sie zum Lieutenant Commander befördert und blieb solange Erster Offizier auf der Yokohama, bis das Schiff abkommandiert wurde. Raari blieb zurück auf Sternenbasis 257.
Lt. Jeenarin Tairs blieb auch auf Sternenbasis 257 zurück und sie wurde der neue Adjutant von Rear Admiral Tharen. Sie schlug Raari vor sich für das Kommando über die USS Kiowa zu bewerben, was sie dann auch tat. Sie bekam das Kommando dann auch überreicht und war nun selbst Captain eines Schiffes der Nova-Klasse. Sie führte ein paar Missionen durch. Am Anfang waren es Konvoimissionen doch dann wurden es die typische Erkundungsmission. Sie erhielt die Beförderung zum Commander und bekam den Auftrag mit der Kiowa für ein Jahr in den Gamma-Quadrant zu fliegen und diesen zu erkunden. Vor dem Abflug traf sie auf den Romulaner Teren Takerian, den sie auf Risa kennenlernte. Die beiden verbrachten noch ein bisschen Zeit auf Risa und blieben in Kontakt. Nach 1,5 Jahre im Gamma-Quadrant trafen die beiden sich wieder auf DS9, die inzwischen durch die Hur’q beschädigt wurde.

Sie musste aber auch die schlechte Nachricht überbringen. Die Kiowa wurde außer Dienst gestellt. Sie versprach der Crew, sich darum zu kümmern, aber erstmal sollten alle ihren Urlaub antreten. Nach der Abschlussbesprechung wurde sie zum Captain befördert und Raari nahm Teren mit nach Hause, wo er ihre Eltern kennenlernte. Nach dem Urlaub hatte sie ein Gespräch mit Admiral Quinn, der ihr die neue Kiowa zeigte. Die neue Kiowa war ein Schiff der Odyssey-Klasse, welches gerade erst die Werft verlassen und alle Tests abgeschlossen hatte. Sie bekam den Auftrag, ihre Tiefenraum-Mission im Gamma-Quadranten wiederaufzunehmen. Sie gewann die alten Crewmitglieder der ersten Kiowa für das neue Schiff. Bei der Missionsbesprechung wurde sie von Teren mit einem Versetzungsbefehl überrascht. Er setzte alle Hebel in Gang und trat in republikanische Flotte ein und ließ sich direkt auf Kiowa versetzten. Sie war gerührt davon und nahm ihn natürlich mit.


Werdegang

2383:
-Geburt auf der SS Horizon

2383-2386:
-Hat auf der SS Horizon gelebt, Großgezogen von dem Captain Christian Williams und seiner Frau Michelle Williams

2386:
-Mit drei Jahren zur Adoption auf der Erde gegeben

2387:
-Im Alter von 4 Jahren von den Menschen Jeremiah und Martha Carter adoptiert

2389:
-Eingeschult in der Grundschule von Honolulu, Hawaii

2394:
-Abschluss der Grundschule nach Beendigung der 4.Klasse

2394:
-Beitritt in der Moanaluna High School of Honolulu, Hawaii

2402:
-Abschluss der Highschool
-Beitritt an der Sternenflottenakademie

2406:
-Erfolgreicher Abschluss der Sternenflottenakademie
-Beförderung zum Lieutenant Junior Grade und Versetzung auf die USS Nikola Tesla

2410:
-Beförderung zum Lieutenant
-Schwere Verletzungen erlitten bei einem Angriff auf die USS Nikola Tesla
-Wird in die San Francisco Medical Clinic zur Behandlung der Verletzungen

2413:
-Nach vollständiger Genesung zurück zur USS Nikola Tesla

2415:
-Versetzung zur 32.Flotte, Bajor-Sektor
-Versetzung zur USS Yokohama unter dem Kommando von Commander Cassandra Mira Naxx
-Kommandoprüfung auf der USS Yokohama
-Beförderung zum Lieutenant Commander und zum Ersten Offizier der USS Yokohama
-Nach Abkommandierung der USS Yokohama, blieb Lt. Cmdr. Raari Carter auf Sternenbasis 257
-Erhält ihr erstes Kommando über die USS Kiowa, einem Aufklärungsschiff der Nova-Klasse

2416:
-Beförderung zum Commander

2416-2418:
-Durchführung Tiefenraum-Forschungsmission im Gamma-Quadranten

2418:
-Beförderung zum Captain
-Neues Kommando über die USS Kiowa NCC-91336-A Odyssey-Klasse
-Beginn ein einer weiteren Tiefenraum-Forschungsmission im Gamma-Quadranten
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest